Filmkritiken

Hier finden Sie in loser Reihenfolge aktuelle Filmkritiken zu unserer DVD und Blu-ray Katalog.
Für weitere News klicken Sie bitte hier oder besuchen unsere Facebook Seite.

Falls sie eine eigene Kritik verfassen möchten, können sie dies hier tun.

The Dinosaur Project

the_dinosaur_project

dienachtderlebendentexte.com
Das Thema Found Footage ist inhaltlich einigermaßen ausgereizt, sodass neue Ideen ohnehin nicht zu erwarten waren. Der Film will aber auch nicht mehr sein als ein mit Horrorelementen angereichertes Survival-Abenteuer. Das gelingt. Wer „gefundenen Filmaufnahmen“ und Dino-Action etwas abgewinnen kann, darf bedenkenlos ein Auge riskieren

» weiterlesen

 

filmchecker.de
Temporeicher und recht spannender Dino-Schocker, der dem Zuschauer und den Filmfiguren kaum Zeit zum Verschnaufen bietet. Auch Filmfans, die eigentlich nichts mit dem Pseudo-Doku-Stil anfangen können, dürfen gern einen Blick riskieren, denn “The Dinosaur Project” ist gar nicht mal so übel, wie anfänglich gedacht.
Wirklich blutig wird es zu keiner Zeit. Deshalb ist die deutschen Heimkinoauswertung auch ungeschnitten ab FSK 12 freigegeben und demnach auch für Jugendliche geeignet.

» weiterlesen

 

» Offizielle deutsche Film Webseite

 

The Collection – The Collector 2

cover_the-collection

splatgore.de
Auch wenn das hier gesehene nicht neu ist, hat man sich dennoch etwas einfallen lassen und das ganze sehr gut verpackt. Und genau das ist es, was der Zuschauer sehen will. Vor allem, wenn man hier noch bestens unterhalten wird und das ist in der Tat so. Die Zeit vergeht wie im Flug und es ist schon erstaunlich, welches Tempo hier vorgelegt wird. Eine sehr gelungene Fortsetzung und wie schon zu erahnen, hat man das Finale offen gehalten und mich würde es nicht wundern, wenn man noch einen dritten Teil nachschieben wird.
» weiterlesen

 

Bernie

cover_bernie

film-rezensionen.de / curt.de
Bernie – Leichen pflastern seinen Weg ist eine überaus schwarze Komödie, die auf einer ernsten und wahren Geschichte beruht und gekonnt Spielfilm- mit Dokumentarfilmelementen kombiniert. Das mag für manche geschmacklos sein, ist aber – nicht zuletzt dank der drei wunderbaren Hauptdarsteller – auch sehr unterhaltsam.

» weiterlesen auf film-rezensionen.de       » weiterlesen auf curt.de

 

kino-zeit.de
Eine schelmische Satire.
Bei heiterer Grundstimmung und ebensolcher Musikuntermalung mit Songs wie “Love Lifted Me”, “Just As I Am” und “Swing Low, Sweet Chariot” kommt Bernie – Leichen pflastern seinen Weg als fiktive Interview-Dokumentation daher, und es ist nicht zuletzt diese abwechslungsreiche Präsentation der geschwätzigen Gutmenschen von Carthage, die diesen witzigen Film zu einer unterhaltsamen Satire mit kräftigen Hieben auf die moralischen Untiefen der Protagonisten geraten lässt.

» weiterlesen

 

medienjournal.de
Bernie ist ein schwarzhumoriges Drama, dass mit dem nuancierten Spiel seiner drei Hauptdarsteller zu überzeugen weiß und dadurch beeindruckt, dass die Geschichte sich tatsächlich zumindest so ähnlich zugetragen hat.

» weiterlesen

 

Dungeons & Dragons III

dung_drag

media-review.de
Mit “Dungeons & Dragons III” veröffentlicht Planet Media Home Entertainment eine sagenhaft leistungsstarke Blu-ray-Disc, die vor allem optisch wahrlich zu begeistern weiß. Darüber hinaus bietet das spannend angelegte Mittelalter-Abenteuer, und die inzwischen dritte Film-Inkarnation der weltweit berühmtesten Rollenspiel-Marke, allen Genrefans ein episches Fantasy-Spektaktel, das auf TV-Film-Niveau bestens unterhält.

» weiterlesen

 

Die Sehnsucht der Falter

cover_dsdf

kino-zeit.de
Die Zerrissenheiten eines talentierten Teenagers.
Die Sehnsucht der Falter von American Psycho-Regisseurin Mary Harron basiert auf dem Roman The Moth Diaries von Rachel Klein, dessen schwelende, von morbid-erotischen Imaginationen geprägte Atmosphäre sich so treffend wie verwirrend im Film widerspiegelt, auch wenn die zahlreichen Andeutungen und Verbindungen zur literarischen Vorlage und zum Themenkomplex des weiblichen Vampirismus wahrscheinlich überwiegend den einschlägigen Experten vorbehalten bleiben.

» weiterlesen

 

media-review.de
Mit “Die Sehnsucht der Falter” veröffentlicht Planet Media Home Entertainment einen packend-düsteren Mystery-Thriller, der ebenso gut einer Episode aus Akte X hätte entspringen können. Mit überzeugender Cast, atemloser Storyline und einer wohl überlegten Portion Drama und Horror, ist “Die Sehnsucht der Falter” nicht nur für Teen-Slasher-Fans genau das richtige.

» weiterlesen

 

Wir wollten aufs Meer

DVD-Cover-Wir-wollten-auf’s-Meer

filmstarts.de
„Wir wollten aufs Meer”, das klingt nach einer kaum fassbaren Sehnsucht, nach Ausbruch, Freiheit und Unendlichkeit.
Das Stasi-Drama „Wir wollten aufs Meer” besticht durch eine sehr genaue, mitfühlende Beobachtung der beiden Hauptfiguren, die angesichts des Spitzelstaates sehr unterschiedliche, aber gleichermaßen plausible Wege gehen. Die etwas reißerische Spannungsdramaturgie läuft dem enormen psychologischen Potenzial der sehr intimen Geschichte jedoch zuweilen zuwider.

» weiterlesen

Sushi Girl

sushi-girl

wewantmedia.de
Es gibt Filme, die rocken!
Sushi Girl ist so lässig und cool, wie schon lange keine Videopremiere mehr. Stilsicher und atmosphärisch inszeniert überzeugt dieses Noir-B-Movie durch Besetzung und Story, übertüncht einige Drehbuchhänger mit Stil und guter Musik und ist somit ein rundum gelungener harter, kammerspielartig inszenierter Thriller für ein erwachsenes Publikum. Ich war absolut begeistert und kann Sushi Girl deshalb unbedingt empfehlen!

» weiterlesen

 

kino-zeit.de
Eine starre Schönheit unter wilden Gangstern.
Ein Abend, ein Raum, eine überschaubare Anzahl markanter Protagonisten, ein Verräter, eine sich zuspitzende Atmosphäre voll unflätiger Dialoge und Gewalt sowie eine überraschende finale Wendung bilden das solide Gerüst von Sushi Girl, der in eingestreuten Rückblicken die Geschichte eines außer Kontrolle geratenen Coups skizziert, der nun seinen Tribut fordert.

» weiterlesen

 

splashmovies.de
Kein böser Film.
„Sushi Girl“ ist ein böser kleiner Film, der im Stil von Quentin Tarantino abgedreht wurde. Das ist zwar nicht originell, aber die solide Regie und das ordentliche Drehbuch machen diesen Happen doch recht bekömmlich. Bild und Ton der DVD sind gut ausgefallen, lediglich die Extras hätten etwas üppiger sein können.

Kern Saxton´s „Sushi Girl“ ist ein auf kultig getrimmtes, mit mehreren bekannten „B-Movie-Gesichtern“ besetztes Werk …

» weiterlesen

 

actionfreunde.de
“Denk immer daran, du bist ein Tablett.”
Der harte Thriller “Sushi Girl” wartet neben Michael Biehn mit einer beeindruckenden B-Besetzung auf, die mehr als offensichtlich vom Meister des Pulpkinos, Quentin Tarantino, inspiriert wurden. Inszeniert ist das ganze als Kammerspiel, das vor allem mit dem Folterabschnitt extrem an Intensität gewinnt. Regisseur Kern Saxton findet nämlich eine sehr gelungene Mischung aus quälend offensiv ausgespielten Gewalttätigkeiten und jenen, deren Auswirkungen man nur ahnt, aufgrund der Reaktionen der Beisitzenden oder Geräuschen.

Kern Saxton´s „Sushi Girl“ ist ein auf kultig getrimmtes, mit mehreren bekannten „B-Movie-Gesichtern“ besetztes Werk …

» weiterlesen
gamona.de
Luke Skywalker und nackte Frauen.
Ein „Sushi Girl“, das ist eine nackte Frau auf einem Esstisch. Sie bewegt sich nicht, sie interagiert nicht, sie bleibt stumm, während die Gäste den Abend genießen und von ihrem nackten Körper Sushi essen. Eine solche Frau steht nicht unbedingt im Mittelpunkt des Films. Sie liegt eher im Mittelpunkt und erlebt mit, wie aus einem Dinner ein Abend mit Foltereinlagen wird.

In Form und Aufbau an Tarantino angelegter Crime-Thriller mit einem exzellenten Ensemble. Großartig: Mark Hamill als überdreht verrückter Crow.

» weiterlesen

Zum Glück bleibt es in der Fami­lie

cover_zgbeidf

media-review.de
Mit “Zum Glück bleibt es in der Familie” veröffentlicht Planet Media Home Entertainment eine aberwitzige und liebenswerte Charakter-Komödie mit Top-Besetzung, spritziger Situationskomik und leichtfüßigem Flair. Zwar ist die Storyline nur halb so “innovativ”, wie der flapsige Erzählstil, die “sonnige” Kammer-Komödie unterhält Genrefans jedoch gekonnt.

» weiterlesen

 

kinofilmer.de
„Zum Glück bleibt es in der Fami­lie“ ist eine sehr unter­halt­same fran­zö­si­sche Komö­die und Fans des Gen­res soll­ten voll auf ihre Kos­ten kom­men. Denn unter­halt­sam ist nicht nur die Story, son­dern auch die inter­es­sante Mischung des Casts.

“Zum Glück bleibt es in der Fami­lie“ ist eine erfri­schende fran­zö­si­sche Komö­die, die bes­tens unterhält.”
Steffen Müller, kinofilmer.de

» weiterlesen

Universal Soldier 4 – Day of Reckoning

us4_cover

wewantmedia.de
Es gibt Filme, die sind so sensibel wie ein Tritt zwischen die Beine. Der vorliegende Streifen Universal Soldier – Day of Reckoning 3D gehört definitiv zu dieser Gattung Film. Wenn ein Film trotz expliziter visueller Härten dabei gut unterhält, dann zeugt dies vom Talent des Regisseurs und der Darsteller.

» weiterlesen

 

negativ-film.de
Seit dem Fantasy Filmfest im Sommer hören wir auf Facebook und anderswo regelrechte Lobeshymnen auf UNIVERSAL SOLDIER: DAY OF RECKONING. So hat einer von uns den anderen nachts um 2 gezwungen, den Film zu schauen. Beide haben wir es nicht bereut und können das Lob nun nachvollziehen.

Wie Michael und Ciprian schon bei THE ARTIST IS PRESENT, haben wir über den Film gechattet und über den Aspekt gesprochen, der uns am meisten interessiert – den Film als verfilmtes, nicht existierendes Videospiel.

» weiterlesen

 

media-review.de
Mit “Universal Soldiers: Day of Reckoning” veröffentlicht Planet Media Home Entertainment eine hervorragend gemasterte Blu-ray, die vor allem bildlich zu gefallen weiß. Der bis dato “kopflastigste“ Teil seiner Art präsentiert jedoch auch die deutsche Tonspur leistungsstark und durchweg souverän. Fans der Filmreihe, ab 18 Jahren, erhalten mit der Blu-ray die technisch beste Fassung des Films und können “beruhigt” den Griff ins Leih- und Kaufregal wagen.

» weiterlesen

 

film-panorama.de
Soll es tatsächlich bedrohlich wirken, wenn Jean Claude van Damme seinen kahl rasierten Schädel in 3D und Großaufnahme in die Kamera hält? Dazu noch begleitet von weißem flackernden Licht? Wohl kaum. Die Haudrauf-Ikone, bei Actionpuristen verehrt durch Filme wie „Geballte Ladung“ oder „Double Team“, wirkt müde und ausgelaugt. Zum Wohle aller beteiligten findet sich Van Damme nur noch in einer Nebenrolle sowie dem starken Finalkampf wieder und überlässt dem jüngeren Scott Adkins das erneut aufgewärmte Schlachtfeld.

» weiterlesen

 

filmstarts.de
“Der „dritte” Teil der nun geltenden Reihe ist hart, experimentierfreudig und schlicht einer der besten Actionfilme 2012.”
“Mit seiner brachialen Körperlichkeit und Wucht lässt „Universal Soldier – Day of Reckoning” die „The Expendables” weit hinter sich.”
“Mit diesem filmischen Fausthieb derbster Natur war nicht zu rechnen. Durch Wucht, Härte und Mut zu genreuntypischen Experimenten etabliert sich John Hyams mit seinem zweiten „Universal Soldier”-Film auf der Liste der Action-Regisseure, von denen man noch viel erwarten kann!”

» weiterlesen

 

moviereporter.de
Bis auf die Anfangs arg überzogene Ego-Perspektive ist „Universal Soldier: Day of Reckoning“ unverschämt hübsch abgedreht und weiß Freunde (sehr) erwachsener Action durch schwitzende und aufeinander einprügelnde Stiernacken zu beglücken. Die Story ist Null, die Action und Scott Adkins physische Präsenz allerdings ganz großes Kino.
» weiterlesen

The Squad

The Squad

dvd-sucht.de

Mit The Squad hat Planet Media eine Mischung aus Horror und Thriller auf dem Markt gebracht, der mich persönlich überzeugen konnte. Der Streifen stammt aus dem Jahre 2011, Regie führte Jaime Osorio Marquez.
Gute Darsteller und ein Film ohne Längen – das ist das, was man von The Squad erwarten kann. Der Zuschauer bekommt hier eine interessante Geschichte geboten, welche durch eine gelungen Atmosphäre überzeugen kann. Wem das Genre zusagt, wird hier einen unterhaltsamen Film geboten bekommen.

» weiterlesen

 

Friends with Kids

fwk

media-review.de
Mit “Friends with Kids” veröffentlicht Planet Media Home Entertainment eine typisch amerikanische, romantisch angehauchte Kammerspiel-Komödie, die mit witzigen Situationen amüsiert, mit tollen Schauspielern unterhält, mit einer handvoll Szenen emotional rührt, und dabei vor allem weibliche Fans finden dürfte. Die Blu-ray zeigt sich überdies durchweg von ihrer besten Seite und bietet ein grandioses Bild und soliden Ton! Für Genrefans – und gelungene Mädelsabende – ein klarer Kauftipp!

» weiterlesen

 

medienjournal-blog.de
Es ist beeindruckend, was Jennifer Westfeldt hier in Personalunion aus Drehbuchschreiberin, Regisseurin und Hauptdarstellerin auf die Beine gestellt hat, zumal es sich bei Friends with Kids um ihr Regiedebüt handelt, denn dafür ist die Figurenzeichnung außerordentlich gelungen. Behutsam thematisiert sie den Kinderwunsch der junggebliebenen Protagonisten, die im Grunde immer noch mit ihrem Erwachsenwerden hadern und sich auf denkbar originelle Weise aus der Verantwortung stehlen möchten, ohne natürlich auf den Genuss der Elternschaft zu verzichten.

» weiterlesen

 

con-nect.de
Aus besten Freunden wird ein Paar, das sich entscheidet ein Kind zu bekommen. Ihre Freunde haben ihre eigenen Probleme mit ihren Beziehungen und den Kindern, die das Leben verändern. Ein wunderbarer Beziehungsfilm, der alle Facetten beinhaltet. Die spannenden Fragen sind, was macht eine Beziehung aus, wie kann sie funktionieren, in welcher Form gibt es heute Familien. Bewegend, humorvoll, romantisch und einfach gut.

» weiterlesen

 

1080-highdef.de
“Nicht schon wieder eine Romantik-Komödie,” so schoss es mir durch den Kopf, als Friends with Kids auf dem Redaktionsschreibtisch landete. Doch nachdem der Player die Disc geschluckt hatte und die ersten 20 Minuten verstrichen waren, stellten wir innerhalb der Redaktion sehr schnell fest, dass die Vorbehalte unberechtigt waren. Friends with Kids hebt sich wohltuend von dem Gros der aktuellen Romcoms ab, Tausendsassa Jennifer Westfeldt, die bei dem Werk für Produktion, Drehbuch sowie Regie verantwortlich zeichnet und zudem noch eine der Hauptrollen bekleidet, beweist mit diesem Streifen, dass Sie Ihr Handwerk versteht.

» weiterlesen

 

critic.de
Friends with Kids ist gelungenes Genre-Kino, das sich erwachsene Figuren mit erwachsenen Problemen leistet und bei allen gewollten Übertreibungen ständig Lebensrealitäten ins Bild setzt. Und lebensnahe Tipps für jedermann bereit hält: Do not fuck the Nanny!
» weiterlesen

Julia X

julia-x

frankfurt-tipp.de
Wer einen gradlinigen Rachethriller mit viel Spannung und dem Hauch von dramaturgischem Tiefgang erwartet, der wird an dem Film bestimmt nicht besonders viel Freude haben. Wer aber kleine, fiese Low-Budget Horror-Komödien schätzt und dabei auch über kleine Hänger in der Inszenierung hinwegsehen kann, der kann sich diese drastische Warnung vor Internet-Bekanntschaften getrost zu Gemüte führen!

» weiterlesen

 

OFDb – Die Online-Filmdatenbank
Oh, Mann, das ist der absurdeste Horrorstreifen, den es in der Saison 2012 hierzulande zu begutachten gibt – und er funktioniert auch noch auf wundersame Weise!
» weiterlesen

 

mannbeisstfilm.de
Ein Erlebnis ist „Julia X“ zweifellos.
Aber ein Erlebnis für all jene, die sich gerne einen Abend lang an einer kleinen und gemeinen Horrorstory mit einem netten Twist, merklich gut aufgelegten Darstellern und einer unerwarteten, inszenatorischen Qualität erfreuen möchten.
» weiterlesen

 

OFDb – Die Online-Filmdatenbank
Victor Salva, der für seine beiden „Jeepers Creepers“-Filme bekannt ist, nimmt sich hier des Home-Invasion-Themas an und versucht, dieses nicht nur innerhalb der Grenzen einer PG-13-Produktion genre- und zielgruppengerecht umzusetzen sondern auch noch diese Grenzen etwas zu verschieben
» weiterlesen

Another Happy Day

another-happy-day

media-review.de
Mit “Another Happy Day” veröffentlicht Planet Media Home Entertainment ein spritziges Dramedy-Event, das von namhaften Hollywood-Stars nur so “strotz”. Und auch wenn der Storyfunken, aufgrund wenig facettenreicher Charakterisierung, nicht so ganz auf den Zuschauer überspringen will, ist “Another Happy Day” durchaus unterhaltsam und bewegend. Für Fans des Films kann eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen werden.

» weiterlesen

 

1080-highdef.de
Another Happy Day ist ein faszinierender Film, der mit einer eigentlich simplen Story 119 Minuten lang immer wieder aufs Neue begeistert und zu keinem Zeitpunkt auch nur eine Spur Langeweile aufkommen lässt. Well done, Mr. Levinson jr., davon bitte mehr!

» weiterlesen

 

Recoil

recoil_cover

nextgengamers.net
Ich steh ja auf die Action-Filme aus den 80ern und der Film „The Expendables“ hat da ein nettes kleines Revival eingeleitet. Und in dem Stil der alten Actioner kommt auch „Recoil“ daher. Sicher, die Story passt wahrscheinlich auf einen Bierdeckel und auf Logik sollte man auch nicht ständig achten, aber dafür bietet der Film harte Action am laufenden Band, fernab von CGI-Effekten. Steve Austin macht sich immer mehr als Schauspieler und Danny Trejo ist wie guter Wein und wird im Alter immer besser. Genau der richtige Film für einen netten Movie-Abend mit Chuips und Bier. Die Blu-ray bietet ein sehr gutes Bild und auch am Ton gibt es nichts auszusetzen. Als Extra gibt es allerdings nur Trailer.

» weiterlesen

 

splatgore.de
Die Zutaten die man in Recoil zu Gesicht bekommt, hat man in jeglicher Form schon in anderen Filmen gesehen, daher sollte man hier nicht zu viel erwarten. Immerhin wird einem eine gewisse Unterhaltung geboten, bei der man sich entspannt nach hinten lehnt und genießt wie hier die Fäuste fliegen. Und nicht nur die Fäuste fliegen, sondern auch zahlreiche Kugeln fliegen einem hier um die Ohren. Also alles im allen ein netter Actionfilm, der weiß wie er unterhalten kann.

» weiterlesen

Rosewood Lane

rosewood-lane

filmchecker.com
Mit ROSEWOOD LANE hat es VICTOR SALVA geschafft, mittels überzeugenden Beitrag erneut von sich hören zu lassen. Sein aktueller Genre-Ausflug ist ein ziemlich gemeines Stück Zelluloid, dass den Zuschauer rund 90 Minuten kurzweilig zu unterhalten versteht. Zwar gibt es gerade ab Filmmitte einige Handlungs- und Spannungsdefizite und auch mit der Logik hapert es des Öfteren; dennoch hat er mit seinem ROSEWOOD LANE einen ganz schön gemeinen Schocker gebastelt, der Filmfans durchaus in Erinnerung bleiben dürfte.

» weiterlesen

 

splatgore.de
Immer wenn der komische Junge auftaucht, macht sich gleich die Spannung breit. Man wartet förmlich drauf, dass gleich etwas passiert. Und von Zeit zu Zeit wird er immer intensiver, doch die Polizei kann ihm nichts anhaben und selbst die Eltern decken ihn und sagen, dass er doch ein liebes Kind ist. Leider gibt es dann gegen Ende ein paar Logiklöcher und man fragt sich, warum er überhaupt so agiert. Das bekommt man leider nicht gesagt und man kann einfach nur Mutmaßen. Ein bisschen mehr Pepp und man hätte hier einen super Psychofilm gesehen, aber so bekommt man immerhin noch ein Überdurchschnittlichen Film zu sehen.

» weiterlesen

Red State

red-state

filmchecker.de
Vollkommen politisch unkorrektes Filmchen. Böse, zynisch, makaber und sarkastisch. Es ist eine Wonne der, arg erschreckend gealterten, Comedylegende John Goodmann gegen den Kampf skrupelloser Sektenmitglieder beizuwohnen.
» weiterlesen

 

Sie haben eine eigene Filmkritik?

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>